Soeren Rabethge | systemische Therapie (SG)

Erfahrung und Fortbildung

zwei Jahre Berufpraktikum in der Studentischen Telefon- und E-Mail-Seelsorge stems

seit 2005 in der Hamburger Sozialpsychiatrie tätig in den Bereichen Arbeitsintegration, Integrierte Versorgung und vor allem psychosoziale Betreuung (PPM/ASP)

seit 2010 Qualifikation als systemischer Therapeut und Berater (SG) nach Ausbildung am Institut für Systemische Studien (ISS) in Hamburg

seit 2011 Anerkennung als „Heilpraktiker, beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie“

seit 2011 selbständig als Diplom-Psychologe

seit 2012 Partner in der psychologischen Praxis Projekt März (Partnerschaftsgesellschaft Arlt-Niedecken und Partner)

seit 2013 zusätzlich Psychotherapie

seit 2017 Ausbildung zum Hypnotherapeuten am Milton Erickson Institut (MEI) in Hamburg

Ausbildung als Problem- und Konfliktmoderator (Universität Hamburg), Einführung in die Themenzentrierte Interaktion TZI, Grundausbildung in humanistischer Gesprächsführung sowie Fortbildungstage zu diversen Beratungsansätzen im Rahmen der Studentischen Telefon- und E-Mail-Seelsorge, Weiterbildung in der systemischen Methode Open Dialogue (Volkmar Aderhold), phasenweise sehr regelmäßiger Besuch der Vorlesungen zu Anthropologischer Psychiatrie sowie der Trialog-Treffen am Universitätsklinikum Eppendorf (Thomas Bock und Klaus Dörner), Teilnahme an diversen Kongressen, Vorträgen und Workshops zu Psychotherapie, Coaching, Beratung und Sozialarbeit